Astral Taurus: Mit „Never Again“ meldet sich die Band stark zurück

Nach seiner Debüt-EP „Monolith“ (2017) meldet sich Sänger und Songschreiber Astral Taurus (aka André Kretschmar) nun mit neuem Material in Form der Single „Never Again“ stark zurück. Mittlerweile ist aus dem einstigen Solo-Projekt eine vierköpfige Band geworden (Synthesizer: Pascal Saputra, Drums: Maksim Kolesnik, Bassgitarre: Florian Koch), die auch im sehr schönen Schwarz-Weiß-Clip zum neuen Song (zugleich das erste Musikvideo der Band) bewundert werden kann.

Anzeige

„Never Again“ kommt dabei als ansteckende und zugleich stimmungsvolle Pop-Rock-Single mit einem sehr eingängigen Chorus und einem rockigen Gitarrensolo daher. Das markante Gitarrenriff zu Anfang und am Ende des Stücks weckt dabei Erinnerungen an Songs von Coldplay. Die spezielle Tristesse in der Stimme von André Kretschmar – ähnlich der Singweise des 80er-Stars Black – passt perfekt zur wunderschön melancholisch-verträumten Atmosphäre des Tracks.

Zum Hintergrund von „Never Again“ verriet der Astral-Taurus-Sänger gegenüber music-allnew.com: „Die Inspiration für den Song und vor allem den Text kam in einer Situation, in der mir bewusst wurde, wie sehr man glückliche Zeiten nicht zu schätzen weiß, wenn sie einem passieren sondern erst, wenn das Glück plötzlich nicht mehr da ist. Die Tatsache, dass so ziemlich jeder so lebt und uns dadurch meiner Meinung nach sehr viel verloren geht, hat mich zu dem Song angeregt und auch geholfen, die visuelle Richtung und Ästhetik für das Video zu finden.“

Wie er weiter erklärte, sei „Never Again“ außerdem „vorerst als alleinstehende Single gedacht.“ Neue Musik wäre für nächstes Jahr aber trotzdem geplant, „in welcher Form wird sich allerdings noch zeigen.“ Man darf also auf das Kommende gespannt sein! Jetzt sollte man seinen Ohren und Augen aber unbedingt den neuen, wirklich sehr gelungenen Track von Astral Taurus inklusive dazugehörigem Clip gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More