Me Not You: „Imagine That“ ist bewegend und ausdrucksstark

Musik ist bekanntlich dafür da, thematisch manchmal auch „heiße Eisen anzufassen“, wie es die neueste Single „Imagine That“ des zuvor gefeaturten Duos Me Not You macht. Diese wurde nämlich kurz nach dem Amoklauf eines 17-jährigen Schülers der Santa Fe High School am 18. Mai 2018 geschrieben, bei dem zehn Menschen getötet wurden.

Wie die Band auf Facebook erklärte, hätten sie in dieser Zeit so viel über den Täter gelesen, dass sie sich schlussendlich zu dem Song inspiriert fühlten. Sie schrieben den Text dann auch so, als ob sie ihn für diese Person und auch alle anderen Amokläufer schreiben würden. Dabei stellten sie sich vor „was wir ihnen gesagt hätten, wenn wir die Chance dazu gehabt hätten, bevor sie diese schrecklichen Dinge taten“, so das Duo, das sich für ihren stimmungsvollen Sound bereits einen Namen gemacht hat.

Herausgekommen ist mit „Imagine That“ dabei wieder ein überaus atmosphärisches, sehr ausdrucksstarkes und bewegendes Werk, bei dem Elektropop und Rock-Elemente zusammenkommen. Sollte man unbedingt gehört haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.