Mit seinem bluesigen Gitarrenrock gehört Michael Jablonka aus London zu den derzeit richtig heiß gehandelten Newcomern. Da gibt es dann auch schon mal solche, die den Musiker als „den nächsten Lenny Kravitz“ oder gar „den nächsten Jimi Hendrix“ betiteln, was zeigt, wie groß der „Hype“ um den 27-Jährigen bereits ist.

Dass dieser „Hype“ aber tatsächlich Hand und Fuß hat, beweist jetzt wieder seine neueste Single „Flump“. Dabei kommt dynamischer Rock mit einer Pop-Melodie zu einem gewaltigen Resultat zusammen, wie das auch schon von Künstlern wie Dave Grohl, Jack White und George Thorogood praktiziert wird.

Der Riff des Stücks habe ihn „aus irgendeinem Grund […] an die Marshmallow-Sorte ‚Flump’ erinnert“, so Michael Jablonka. Ob man bei dem Hören des Tracks tatsächlich Lust auf Süßigkeiten kriegt oder nicht: ein genialer Hörgenuss ist er auf alle Fälle. Selbst davon überzeugen!