„Ach hätte ich das doch anders gemacht“ – wer wollte in seinem Leben nicht schon einmal die ein oder andere Entscheidung rückgängig machen. Auch die 20-jährige dänisch-japanische Newcomerin Mina Okabe hat in ihrer Debütsingle „I’m Done“ etwas zu bedauern und das ständige Nachdenken darüber wird im Text als zermürbend dargestellt.

Im Gegensatz dazu steht der gechillte sommerliche und Leichtigkeit vermittelnde Sound des Stücks. Dieser Vibe wird ebenso im Video zum Ohrwurm-Popsong mit Jazz- und Soul-Elementen aufgegriffen. Glaubt man dem Titel des Tracks, der übersetzt „Mir reicht’s“ lautet, scheint Mina Okabe mit dem „Hinterhertrauern“ abschließen zu wollen, so dass der positive Sound also Sinn macht. „I’m Done“ ist auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden