noelle: „Stupid“ als gefühlvolle Pop-Ballade über eine ganz menschliche „Dummheit“

Foto: Courtesy of the artist

Es ist ein Faszinosum der menschlichen Natur, dass der ein oder andere Sachen, die sich als Fehler entpuppten, gerne auch zwei Mal oder häufiger begeht – damit es sich wenigstens „lohnt“. Ein weiteres Faszinosum ist, dass bei dem ein oder anderen Menschen gerne mal ein Großteil an miserablen Momenten in einer (ehemaligen) Beziehung zugunsten von einigen wenigen guten Momenten völlig in Vergessenheit gerät.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Letzteres thematisiert auch die vielversprechende kanadische Newcomerin noelle in ihrer neuen gefühlvollen und verletzlichen Pop-Ballade „Stupid“. Die 20-jährige in Ontario aufgewachsene Künstlerin fing bereits mit acht Jahren an, einfach aus Spaß Songs auf YouTube zu veröffentlichten. Mittlerweile kann sie dort eine beachtenswerte Zahl von bis dato über 90.000 Abonnenten aufweisen.

Die bereits vorgestellte Sängerin und Songwriterin hatte immer schon eine Vorliebe für emotionale Balladen und da passt es doch perfekt, dass sie mit „Stupid“ eine ebensolche abliefert. Diese wurde von einer Fernbeziehung, die zerbrach inspiriert, wie sie verriet. Im Text heißt es dann auch: „Selbst wenn ich weiß, wie es endet, würde ich alles noch einmal [so] machen, [ich würde] die Traurigkeit und die Gefühle alle noch einmal spüren wollen.“ „Stupid“ von noelle sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More