ORIION aus Los Angeles bezeichnet seinen Sound selbst als „Nostalgic Pop“, wobei er mit seinen Songs immer eine Geschichte erzählen möchte. Als musikalische Vorbilder gibt er dabei unter anderem Sade, Prince, Daft Punk und Queen an.

Seine kürzlich veröffentlichte Debütsingle „Live Another Lie“ ist Dance-Pop vom Feinsten mit einem Ohrwurm-Chorus und konnte sich dann auch schnell einen Platz in den Top 10 der ,Spotify Viral Charts Germany’ sichern. Für alle, die sich noch ein paar mehr „Beats per minute“ wünschen, um darauf „abdancen“ zu können, wie man so schön neudeutsch sagt, gibt es jetzt die ‚Studio 106’s Edit’-Version des Songs. Damit sollte der Club-Kracher-Remix von „Live Another Lie“ in Kürze auch alle Dancefloors erobern. 

ORIION arbeitet momentan übrigens gerade mit dem irisch/schwedischen Produzenten Lindahl an seinem Debütalbum, wobei zuerst die Veröffentlichung einer EP in diesem Jahr geplant ist. Man darf also gespannt sein, welche weiteren musikalischen Perlen künftig noch von dem aufstrebenden Künstler erwartet werden dürfen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Sarjoun Faour