Das Newcomer-Trio quietype aus Toronto, Kanada macht Musik, die intim und verletzlich aber zugleich mit einem großen Sound daherkommt. Das passiert dann auch mit einer vielsei­tigen Mischung aus gefühlvollem R&B, Rock- sowie hypnotischen Elektro-Elementen. Das Ergebnis ist ein atmosphärischer Sound, der die Spannung mit unvorhersehbaren Details auf­rechterhält.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Die neue Single „Island“ von quietype – nach eigenen Aussagen ein Favorit der Band aus ih­rer am 28. Februar erscheinenden selbstbetitelten Debüt-EP – verkörpert genauso eine Klang­mischung. Dazu ließ das Trio verlauten: „[…]. Es gab so viele Schichten, so viele einzigartige Sounds und Töne, die wir einbeziehen wollten. Für uns ging es hauptsächlich darum, die Ba­lance zu finden, alle Sounds, die wir im Kopf hatten [in das Lied] einzubringen, während der Song immer noch zart und klar bleibt.“

Zum Hintergrund des Tracks erklärte die Band: „Das Gefühl der Isolation kurz vor dem Ende einer Beziehung, die wachsende Kluft, die deine Gedanken lähmt, die obsessive Schuld, wäh­rend man darum kämpft, [die Beziehung] aufrechtzuerhalten. Trotz deiner größten Bemühun­gen weißt du, dass die Beziehung zu Ende ist. ,Island’ handelt davon, das mit dir selbst in Ein­klang zu bringen.“ Sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden