Saint Slumber zeichnen sich für ihren verträumten Elektropop in Verbindung mit Alternative-Rock aus und geben in ihrer neuesten Single „Sleeptalk“ wieder eine gelungene Kostprobe davon. Die aufstrebenden US-Newcomer (Sänger Joshua Perna, Gitarrist Aaron Brown, Drummer Matt Carpenter) durften die Bühne bereits mit namhaften Acts wie 30 Seconds to Mars, Portugal. the Man und Walk the Moon teilen.

„Sleeptalk“ stellt nach „Mantra“ die zweite Veröffentlichung aus der bald erscheinenden EP „Youth//3“ der schon vorgestellten Gruppe dar, die sich selbst als „all-American rock band“ bezeichnet. Das energiegeladene Werk kommt mit einem powervollen Chorus daher, geht ins Ohr und bleibt im Kopf.

Was den Inhalt anbetrifft, versucht der Song „das Gefühl einzufangen, von jemandem zu träumen, den man lange nicht mehr gesehen hat: das Gefühl der Nostalgie, die Spannung zwischen Erleichterung und Traurigkeit, der verträumte Dunst, den man spürt, wenn man versucht, das alles zu verstehen“, so Saint Slumber gegenüber dem ‚Atwood’-Magazin. Uneingeschränkt empfehlenswert!