Sänger, Songschreiber und Produzent Scott Quinn aus London hat Tracks für angesagte Musik-Acts wie BTS und Zara Larsson geschrieben, ist aber auch mit eigenem Material als Solo-Künstler unterwegs. Als solcher hat er jetzt seine neue Single „Nightmare“ veröffentlicht. Diese ist auch auf seiner Debüt-EP „Better For Me“ zu finden, die nächstes Jahr herauskommt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und geht man nach charttauglichen Standards, ist „Nightmare“ mit seinem ansteckenden eingängigen Dance-Pop-Sound sicherlich ein würdiger Vertreter – umso verwunderlicher, dass dem Stück bisher noch nicht die rechte, ihm gebührende Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Inhaltlich geht es in dem Werk darum, dass sich ein Mensch nicht immer als das entpuppt, was er/sie zunächst zu sein scheint. Gegenüber ‚The Line of Best Fit’ erklärte Scott Quinn dazu: „Dieser Song fasst alle Momente zusammen, in denen man denkt, dass man jemanden kennt, nur um dann ganz plötzlich als völlig falsch belehrt zu werden.“

Er ergänzte: „Die subtilen Veränderungen in der Persönlichkeit oder Energie eines Menschen und wie diese kleinen Veränderungen verheerende Auswirkungen haben können. Dein schlimmster Albtraum.“ „Nightmare“ von Scott Quinn ist auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden