SKANDRA ist das Musikprojekt von Alexandra Duparc, die mit ihrer neuen Synthpop-Single „Rivers“ nicht nur – aber auch – Fans von Chvrches ansprechen sollte. Die Sängerin und Songschreiberin aus Los Angeles bringt jahrelange Erfahrung in der Musikszene mit, hat in der Zeit von 2004 bis 2019 über 12 Alben produziert und ist Gründerin der Nonprofit-Arts-Community Treehouse. Ihre Werke sind/waren zudem in vielen bekannten US-Fernsehshows zu hören, darunter „American Idol“ und NBCs Klinik-Drama „The Night Shift“.

Ihr neuer eingängiger Track „Rivers“ erzählt die Geschichte einer toxischen Beziehungssituation, in der die eine Person die andere regelmäßig „herunterputzt“. Trotzdem gelingt es Letzterer nicht, sich daraus zu befreien. Der Mensch, der sie sogar „während des Schlafens“ verletzt ist nämlich gleichzeitig auch derjenige, der auf anderer Seite wiederum inspirierend auf sie wirkt. Ein musikalisch vertontes Dilemma, wie es im Buche steht begleitet von einem Clip, der dieses verdeutlicht. Sollte man seinen Ohren und Augen gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden