„Gut Ding will Weile haben“ ist ein Spruch, der perfekt zum sehr schönen neuen Song „Butterfly“ der aufstrebenden britischen Newcomerin Sody (aka Sophie Dyson) passt. Bekanntlich brauchen „Schmetterlinge“ – die die bereits gefeaturete Künstlerin in ihrem emotionalen und persönlichen Elektropop-Werk besingt – auch einige Zeit, um aus einer Raupe zu diesen zu werden.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und auch bei Menschen ist Geduld gefragt, wenn es darum geht, sich im Laufe der Zeit zu der Person zu entwickeln, die man schlussendlich sein möchte. Genau darum geht es in „Butterfly“, zu dem eben ein solcher wunderschöner Schmetterling die Inspiration gab. Das verriet Sody, die den Track zusammen mit Newcomerin Lauren Aquilina über Zoom schrieb, gegenüber dem britischen ‚Indiependent’-Magazin.

Sie erzählte: „Einmal bin ich […] spazieren gegangen, setzte mich auf einen Rasen, las ein Buch und sah einen kleinen weißen Schmetterling. Ich fragte mich, wo er gewesen und auf welcher Reise er gewesen war. In diesen Monaten [der Isolierung] fühlte ich mich manchmal allein und hatte viel Zeit, über mein Leben, meine Erfahrungen und meine eigenen Handlungen nachzudenken.“

Die Single „Butterfly“ ist auch auf ihrer kürzlich veröffentlichten, sechs Tracks starken neuen EP „real growth takes time“ zu finden und sicher einer der Songs, die den EP-Titel nicht besser repräsentieren könnten – tatsächlich findet sich die Aussage „real growth takes time“ auch im ansteckenden Ohrwurm-Chorus des Songs wieder. Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden