Teesy: „Stranger“ offenbart tief verletzte Gefühle und mehr

Dass tiefer Liebeskummer, Einsamkeit und Schmerz den ein oder anderen schon mal den Kopf verlieren lässt, davon gibt Teesy allen in seinem neuesten Track „Stranger“ eine Kostprobe.

Der Protagonist der Songgeschichte hat stalkerische Züge ausgebildet und spätestens dann, wenn dieser sich trotz „Alarmanlage“ Zutritt zur Wohnung verschafft und es daraufhin heißt: „Ich steh’ über dem Bett und streich’ dir durchs Haar, kuck wie nett du sein kannst im Schlaf“ wird man an so manchen Thriller erinnert.

Das unheimliche Szenario vermittelt Teesy mit einem mehr düsteren R&B-Sound mit Rap-Einlage, wobei „Stranger“ sowie schon Vorgänger-Tracks wie „Usain Bolt“ und „Renaissance“ erneut dessen musikalische Vielseitigkeit hervorheben. Alle diese Songs sind dann auch auf dem neuen Album „Tones“ des Musikers zu finden, der immer mal wieder als „deutscher Justin Timberlake“ bezeichnet wird und das am 24.08.2018 herauskommt. Man darf darauf gespannt sein!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Foto: @mitvergnuegen

Explore More