Mit „Toes“ gibt es die neueste Veröffentlichung des irischen Newcomers Somebody’s Child, dessen Musik schon Vergleiche mit den Arctic Monkeys und Foster the People sammelte. Sein neuestes Werk und zugleich der Nachfolger seiner erfolgreichen Debütsingle „Make You Alright“ sollte aber auch Fans von Tom Grennan genauso begeistern.

Der emotionale, pop-rockige und kratzig gesungene Power-Track „Toes“ wurde von Ross Dowling produziert, der schon mit James Vincent McMorrow und Talos zusammenarbeitete. Inhaltlich geht es bei dem leidenschaftlichen Stück mit einem Schuss Dramatik um eine toxische Partnerschaft.

Dazu erklärte Somebody’s Child gegenüber ‚Earmilk’: „Der Song handelt davon, in einer durch Kontrolle beherrschten Beziehung zu sein, […] zu wissen, was sich ändern muss und den Mut zu finden, für sich selbst einzustehen und das zu verfolgen, was man wirklich möchte, egal was die Leute über dich denken oder sagen.“ „Toes“ ist unbedingt hörenswert!