Tessa Violet & lovelytheband: „Games“ über unnötige „Spielchen“ und mit Ohrwurm-Garantie

Foto: Ashley Osborn

Schlechte Erfahrungen in egal welcher Hinsicht lassen einen üblicherweise misstrauischer und vorsichtiger werden. Regelmäßige „Spielchen“ irgendeiner Person werden da wohl kaum zu einem stärkeren Vertrauensverhältnis beitragen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und da wären wir schon beim neuen Ohrwurm-Track „Games“, für die sich zwei aufstrebende und gefragte US-Newcomer zusammengetan haben. Erstere ist die bereits vorgestellte Sängerin und Songschreiberin Tessa Violet, die als Videobloggerin auf YouTube startete und sich dadurch schon eine stattliche Fangemeinde aufbauen konnte. Dann konzentrierte sie sich aufs Musikmachen, war unter anderem mit Künstlern wie AJR, COIN und MisterWives unterwegs, gab beim Lollapalooza ihr Festival-Debüt und brachte 2019 ihr zweites, 11 Tracks starkes Album „Bad Ideas“ heraus.

Darauf war auch schon die Single „Games“ zu finden, die jetzt gemeinsam mit der gefragten US-Newcomer-Band lovelytheband neu aufgelegt wurde. Das Trio aus Los Angeles, bestehend aus Sänger Mitchy Collins, Gitarrist Jordan Greenwald und Drummer Sam Price erregte insbesondere große Aufmerksamkeit mit ihrer Single „Broken“ (2017). Diese war neun Wochen lang die Nummer Eins in den Billboard Alternative Charts und hat bis dato über 200 Millionen (!) Spotify-Streams.

„Games“ von Tessa Violet & lovelytheband tut sich vor allem durch starke Eingängigkeit, Mitklatsch- und Mitsingfreundlichkeit, einen opulenten, mitreißenden Refrain inklusive gospelartigem, hymnischem Chorgesang und generell einem Rhythmus, bei dem man mit muss hervor.

Zum Hintergrund des Songs erklärte Tessa Violet: „Betrogen zu werden macht einen verrückt. Man ist misstrauisch aber dann wird der eigene Verdacht zurückgewiesen und man fängt an, seinen eigenen Realitätssinn in Frage zu stellen. ,Games’ handelt für mich von der Anspannung, dass etwas im Busch ist aber handlungsunfähig zu sein, weil es sich nicht gut anfühlt, jemanden als Lügner zu bezeichnen.“ „Games“ von Tessa Violet & lovelytheband ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.