Tyde Levi: „Sober“ ist emotionaler Herzschmerz pur

Der 18-jährige Tyde Levi (aka Tyde Levi Mellet) aus Melbourne ist der Bruder von niemand Geringerem als Troye Sivan und auf dem Weg, sich jetzt ebenfalls einen Namen in der Musikszene zu machen.

Als YouTube-Phänomen gestartet, hat er vor ein paar Monaten seine R&B-Pop-Debütsingle „Goldchains“ veröffentlicht, auf die nun sein neuester Track „Sober“ folgt. Seine Musik ist dabei von Künstlern wie Frank Ocean und Sängerin SZA inspiriert. Bei seinem neuesten poppigen und sehr emotionalen R&B-Werk geht es um unerwiderte Leidenschaft und flüchtige Romanzen. Den dazugehörigen Herzschmerz vermittelt Tyde Levi äußerst überzeugend. Diesen talentierten Newcomer sollte man künftig auf jeden Fall auf dem Schirm haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More