Mit der Single „Warning Shot“ von Dream-Pop-Newcomerin Xoller aus Los Angeles gibt es wieder ein musikalisches Debüt, das gespannt auf mehr macht. Ursprünglich ein Teil des US-Dreamwave-Duos PROM, möchte sich die Sängerin jetzt auch solo einen Namen in der Musikszene machen.

Anzeige

Dabei setzt sie mit ihrer ersten Veröffentlichung auf einen wunderschön träumerischen, wehmütigen und melancholischen Synthpop-Sound. Mit einer gesanglichen Mischung aus Lana Del Rey und Dido, die nichts Böses erahnen lässt, wird dann auch ein musikalischer „Warnschuss“ abgegeben. Und den sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Dazu erklärte Xoller, deren Debüt-EP „Diamond In My Head“ noch im Frühjahr herauskommt: „,Warning Shot’ ist eine Ode an das Abhängigsein. Viele von uns leben in einer Reihe von Suchtzyklen, wo ein Verlangen das nächste ablöst. Jedes Mal, wenn wir uns auf etwas fixieren – Alkohol, Zigaretten oder die Liebe selbst – glauben wir, dass wir stark genug sind, auf der Welle zu reiten und auf der anderen Seite lebend herauszukommen. Es gibt aber immer einen Moment, wenn ein Warnschuss ausgelöst wird. […].“

Die Musikerin fuhr fort: „Die sich wiederholende und beharrliche lyrische Natur von ,Warning Shot’ ist wie ein Mantra; Kehr’ jetzt zurück, du kannst nicht sagen, dass wir dich nicht gewarnt haben – das ist dein Warnschuss. Wenn dein Herz erst einmal gefangen ist, kann du es nicht mehr zurückbekommen.“ Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Foto: Zach Wright