Der zuvor schon vorgestellte Musiker Yoke Lore (aka Adrian Galvin) bringt im Sommer seine dritte EP „Absolutes“ heraus. Mit „Fake You“ gibt es jetzt den ansteckenden Eröffnungstrack daraus. Dabei geht es „um die Schwierigkeit des Erkennens, dass deine Wahrnehmung von jemandem nicht unbedingt dem entspricht, wie [die Person] wirklich ist“, so der Sänger gegenüber ‚Music Existence’.

Die gesamte neue EP drehe sich zudem „um Songs über den Kampf zwischen zwei Seiten von etwas“, wie das einstige Walk-the-Moon-Mitglied weiter verriet. „Fake You“ punktet dabei mit unbeschwertem Pop und dem bekannten glasklaren Gesang des aufstrebenden Newcomers. Unbedingt hörenswert!

Foto: @wes_alex