ZØYA: „Let Me Go“ mit kämpferischem 80er-Sound in „Rocky“-Manier

Foto: Hunter Gulan

Fans eines eingängigen, powervollen und tanzbaren 80er-Synthpop-Sounds sollten an dem neuen Track „Let Me Go“ von ZØYA (aka Zoya Naumchik) ihre wahre Freude haben. Die vielversprechende, hier schon vorgestellte Newcomerin aus Weißrussland, die nun in Los Angeles lebt, bleibt mit dem neuen Song ihrer musikalischen Linie treu. Und die lautet: mit ihren storytellenden Werken Mut und einen positiven Vibe verbreiten.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

„Let Me Go“ handelt dabei vom Kampf, sich aus einer kaputten Beziehung zu befreien und schlussendlich mit der Sache abschließen zu können. ZØYA erklärte: „Loszulassen ist nicht so einfach. Manchmal kommen Gefühle zurück (ein- oder beidseitig) und es fühlt sich so an, als ob die Person dich noch nicht komplett aufgegeben hat […] …es ist, wie wenn man in einem ständigen Déjà-vu gefangen wäre. […].“

Für das Nicht-Aufgeben-Video hätte sie sich dann auch vom ikonischen „Rocky“-Film inspirieren lassen und da insbesondere der Treppen-Szene. Die Musikerin mit der wiedererkennbaren, kratzigen und gefühl- und kraftvollen Stimme ließ hierzu verlauten: „Solange du läufst, bist du ein Läufer. Niemand wird einen einzigen Schritt für dich rennen und dir helfen, die harte Arbeit in dir selbst zu tun. Niemand wird für dich ein Rennen laufen. Das Gleiche gilt für Beziehungen…niemand wird dir helfen, jemanden oder eine schwierige Situation loszulassen. Es hängt alles von dir ab. Es lag an mir, eine Entscheidung zu treffen und weiterzumachen, die harte Arbeit in mir selbst zu tun und loszulassen. Jetzt bin ich glücklich sagen zu können, dass ich endlich meinen inneren Frieden und meine Freiheit in mir finden konnte.“ Song und dazugehöriger Clip sind unbedingt hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More