„Im Leben dreht sich alles nur ums Geld“ – dieser ernüchternden Feststellung stimmen vermutlich nicht gerade wenige zu. Die besagte „Kohle“ (das Fehlen oder der Überfluss davon) ist auch immer wieder in der Musik ein Thema.

Anzeige

Um den lieben Zaster – im symbolischen und tatsächlichen Sinne – geht es auch in der neuen Single „Money“ der australischen Newcomerin Austen. Dabei mischt sie elektronische Elemente mit Hip-Hop-Einflüssen und einem optimistischen Ohrwurm-Chorus.

Zum Hintergrund der Single verriet die Musikerin, die unter anderem schon als Support für Shootingstar AURORA unterwegs war gegenüber ,The AU Review’: „,Money’ ist ein Mantra für Selbstliebe und ein Mantra für wenn man pleite ist und über die Tage fantasiert, in denen sich die Dinge für einen auszahlen werden.“ Uneingeschränkt empfehlenswert!