Eine einzigartige Stimme: das bekommt man bei dem 17-jährigen dänischen Newcomer Elliot (aka Carl-Emil Lohmann), der gerade seine neue Single „i hope for rain“ herausgebracht hat allemal. Denn mal ganz ehrlich: beim ersten Hören denkt man doch: hier singt eine Frau!

Anzeige

Erst vor Kurzem hat der Theaterschauspieler und Sänger mit der besonderen, hell klingenden Stimme seine vier Tracks starke Debüt-EP „i don’t like to have fun“ veröffentlicht. Songs wie „would you cry if i died“ aber genauso das neue Stück „i hope for rain“ wecken Erinnerungen an den Sound von Billie Eilish. Vieles deutet dann auch darauf hin, dass Elliots musikalischer Durchbruch nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte. Eine stattliche Fanbase von bis dato über 200.000 Followern auf Instagram kann der junge spannende Künstler jedenfalls schon vorweisen.

Seine neue düstere und melancholisch angehauchte Single „i hope for rain“ ist von der Erfahrung inspiriert, zum ersten Mal Musik herauszubringen, die jeder hören kann. Er verriet: „[Der Song] ist die Reaktion darauf, die großen Erwartungen anderer an dich zu spüren, obwohl dir am meisten der Glaube an dich selbst und deine eigenen großen Erwartungen Angst machen.“ Ein Grund zur Sorge ist aber überhaupt nicht angebracht. Selbst davon überzeugen!