Die schwedische Soul-Pop-Sensation Erik Hassle hat mit „Missing You“ seinen neuesten Appetizer für sein am 27. Januar 2017 erscheinendes Album „Innocence Lost“ veröffentlicht. Der emotionale Track wurde vom Grammy-nominierten John Hill produziert, der sich auch schon für Hits von Jay Z, MIA, Charlie XCX und Florence and the Machine verantwortlich zeichnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei dem anrührenden, gefühlvollen Song kann man den Herzschmerz des Sängers dabei förmlich spüren. Dazu erklärte der Musiker: „Er stammt aus einer wahren Begebenheit, jemanden viel zu früh verloren zu haben.“ Und Erik Hassle ergänzte: „Ich sang ihn eineinhalb Mal, weil ich bei der zweiten Aufnahme zusammengebrochen bin. Der Text spricht für sich selbst.“ Aber nicht nur sein Track „Missing You“ lässt vermuten, dass die neue, vierte Platte des Künstlers die Musikwelt so richtig aufmischen könnte. Darauf deuten nämlich schon frühere Veröffentlichungen wie „No Words“, „Pathetic“ oder „If Your Man Only Knew“ hin, die allesamt hitverdächtig und ebenfalls auf dem Album enthalten sind. Zu guter Letzt hat der Sänger und Songschreiber für sein neuestes Werk mit zahlreichen weiteren hochkarätigen Produzenten zusammengearbeitet. Darunter sind unter anderem auch Eshraque „iSHi“ Mughal (Tinie Tempah, Emeli Sandé) oder auch Billboard (Britney Spears, Robyn) zu finden. Chartstürmer sollten damit also garantiert sein…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden