Fly By Midnight: „Sometimes“ als Breakup-Kracher mit Wirbelwind-Energie

Foto: YouTube

Beim neuen Pop-Kracher „Sometimes“ des aufstrebenden Duos Fly By Midnight aus Los Angeles hat man nach dem Hören eine kleine Pause nötig. Der Track des schon vorgestellten und bereits jetzt mit zahlreichen Fans gesegneten Duos präsentiert sich nämlich in seinem Verlauf mit so einer rasant vorwärtsgaloppierenden Energie, dass man danach erst einmal wieder zu Atem kommen muss.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Der peitschende Beat, EDM-Elemente und ein irgendwie abrupt wirkendes Songende tun ihr Übriges dazu und dieser neue Track von Songschreiber Justin Bryte und Produzent/ Songschreiber Slavo (aka Justin Slaven) darf wohl mit Fug und Recht dann auch zu den etwas „härteren“ Werken des Duos gezählt werden.

Vom Inhalt her würde man vielleicht nicht gar so viel Energie erwarten, geht es bei „Sometimes“ von Fly By Midnight doch darum, noch immer nicht völlig mit einer länger zurückliegenden Trennung abgeschlossen zu haben. Dann und wann melden sich noch schmerzliche Gefühle, Traurigkeit und Gefühle des Bedauerns, wie man aus dem Text erfahren darf. Direkt aus dem Leben und unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.