Frida Sundemo: Neue EP „Sounds In My Head“ mit neuer Single „Backbone“

Foto: Linnea Sundemo / Joel Humlén

Die schwedische Musikerin Frida Sundemo hat heute ihre fünf Tracks starke neue EP „Sounds In My Head“ herausgebracht. Ihre neue emotionale Auskopplung „Backbone“ gibt es gleich noch dazu, die sich durch einen stark atmosphärischen und orchestralen Midtempo-Sound auszeichnet.

In dem wunderschönen Song geht es dabei um „dieses Gefühl, wenn dir plötzlich klar wird, dass du jemanden, den du liebst verletzt hast. Dieses gemischte Gefühl von Schuld, Bedauern und grenzenloser Liebe“, so die Künstlerin, die ihr schauspielerisches Debüt im Film „Kill Your Friends“ feierte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Starke Emotionen kommen auch bei den anderen Tracks von „Sounds In My Head“ – unter anderem die hier schon vorgestellte Single „Anything“ – nicht zu kurz. Alle Songs beschäftigen sich nämlich thematisch mit Sehnsucht, Angst, Schuld, Liebe und Traurigkeit. Die Sängerin selbst beschreibt die EP als „Ideen und Gefühle in mir übersetzt in Musik.“

„Sounds In My Head“ markiert Frida Sundemos musikalische Rückkehr nach ihrem hoch gelobten internationalen Debütalbum „Flashbacks & Futures“ vor drei Jahren. Mit diesem mithalten kann die neue EP auf jeden Fall. Selbst davon überzeugen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More