„Gasoline“ ist die neue Single der Grammy-nominierten britisch-australischen Sängerin, Songschreiberin und Produzentin Georgi Kay. Mittlerweile in Los Angeles lebend hat die aufstrebende Newcomerin mit einem Faible für Horrorfilme bereits mit solchen EDM-Größen wie Kaskade, Swedish House Mafia und Matt Nash zusammengearbeitet. Außerdem war sie schon mit Künstlern wie Ed Sheeran, Tash Sultana, INXS und Tokio Hotel auf Tour.

In ihren Songs mischt Georgi Kay Pop, Deep House und Dark Ambient. Ein wieder überzeugendes Resultat daraus ist ihr neues Werk „Gasoline“. In dem melancholisch-düsteren und stimmungsvollen Track heißt es im Chorus: „Du warst die Flamme und ich das Benzin“.

Gegenüber dem ,Flaunt’-Magazin verriet die Musikerin zum Hintergrund des Songs: „[.] ,Gasoline’ handelt davon, eine Beziehung, die so endete, wie sie es tat, weil beide Seiten beim Scheitern ihren Anteil hatten, anzuerkennen und zu akzeptieren. Und doch ist da etwas Schönes und Vollständiges im Erkennen des Endes einer Linie und dem Anfang einer anderen, denn sie sind dasselbe.“ „Gasoline“ von Georgi Kay ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden