Heart of Gold: „Bad Habit“ mit Gute-Laune-Sommer-Vibes im Winter

Foto: Courtesy of Kinda Agency

Ein bisschen musikalische Sommer-Vibes in der gerade begonnenen Winterzeit schaden nicht und die hat die neue Single „Bad Habit“ von Heart of Gold (aka Michael McGough) zweifellos im Gepäck. Der zuvor mit seinem Track „Headache“ hier schon vorgestellte Sänger und Multiinstrumentalist aus Manchester ist neben seinem Solo-Musikprojekt auch noch Gitarrist und Sänger bei der Rockband Being As An Ocean.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und jetzt kommt die Preisfrage: was haben die eben genannte Vorgänger-Single und das neue Werk „Bad Habit“ gemeinsam? Beide versprühen eine Gute-Laune-Stimmung aber das war es allein noch nicht. Auch inhaltlich können sich beide Songs nämlich die Hand reichen, denn sie beschäftigen sich mit der guten alten und in der Musikwelt viel vertonten Liebe.

Zum Hintergrund der neuen Single verriet der Künstler: „,Bad Habit’ stellt ein Gespräch mit der Person dar, die man am meisten liebt und der man erklärt, dass egal wie schön die Liebe ist oder wie gefährlich sie werden kann, man dabei ist. Sie zu lieben ist zu einer Gewohnheit geworden, die man nie ablegen möchte.“

Die Liebe scheint also offenbar ein sich durchziehendes Thema in den Werken von Heart of Gold zu sein. Und doch geht es bei dessen bald erscheinender Debütplatte weniger darum „die Eine“ zu finden oder gefunden zu haben, sondern mehr darum, sich in den Ups und Downs des Lebens selbst zu finden, wie der Musiker erklärte. So oder so ist „Bad Habit“ als neueste musikalische Synthpop-Liebeserklärung auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More