Josh Nichols: „Breathe“ als Synthpop-Kracher mit sehenswertem Video

Foto: YouTube

Es ist bald Weihnachten „y’all“ für all diejenigen, die es unwahrscheinlicherweise immer noch nicht bemerkt haben sollten. Das bedeutet bei vielen: Geschenke in allerletzter Minute, die kein Mensch braucht, die vollkommen unpersönlich sind und bei denen sich nicht EIN Gedanke zuviel gemacht wurde. Denn auf die Geschenke kommt’s bei Weihnachten doch an. Oder doch mehr aufs Umtauschen danach?

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Weihnachten (oder kurz nach Weihnachten) soll neben all dem Kommerz aber auch die…Spannung…und nun alle aufgemerkt und die Taschentücher raus…Zeit der Trennungen sein. Eine kurz und knapp gehaltene, auf den Punkt gebrachte WhatsApp-Nachricht verkündet oftmals die frohe Botschaft der wiedererlangten Freiheit, denn: spätestens zum neuen Jahr muss auch „etwas Neues“ her, logisch! Und ganz nebenbei hat man so auch noch die Kosten fürs Geschenk gespart…

Aber zurück zum Ernst, denn solch ein „Abservieren“ gerade an den so festlichen Weihnachtsfeiertagen ist nicht unbedingt förderlich fürs seelische Wohlbefinden. Und da wären wir auch schon beim neuen emotionalen Synthpop-Kracher „Breathe“ vom aufstrebenden und hier bereits vorgestellten Produzenten, Sänger und Songwriter Josh Nichols aus Easton, Pennsylvania.

Da scheint nämlich die Geschichte einer Beziehung erzählt zu werden, die sich mit großen Schritten auf eine Trennung hinbewegt. Und das, obwohl der eine Teil offenbar versucht, diese noch mit allen Mitteln zu retten und sich dabei langsam sogar selbst zu verlieren scheint. Andere Interpretationen sind aber ebenfalls herzlich willkommen.

Der dazugehörige düstere Clip gleicht einem actionreichen Kurzfilm nebst Autoverfolgungsjagd. Song und Video sind unbedingt hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page