Das Musikbusiness ist bekanntermaßen nicht gerade ein „leichtes Pflaster“ – kein Wunder also, dass viele Künstler die sich daraus ergebenden Probleme oft in ihren Songs verarbeiten. Die neueste Single „Complicated“ des aus Italien stammenden und nun in London ansässigen Newcomer-Duos M w S widmet sich genau diesem Thema. Giulia Magnani und Francesco Drovandi – die Serge Gainsbourg, Erykah Badu und J Dilla zu ihren musikalischen Einflüssen zählen – setzen es dann auch mit einer groovig ansteckenden Mischung aus R&B, Soul und Pop um. Eine verträumte Komponente kommt außerdem noch hinzu, die insbesondere der sanften Stimme von Sängerin Giulia Magnani geschuldet ist.

Zum Hintergrund des neuesten Werks erklärte M w S laut dem ‚The 405’-Magazin: „Wir haben ,Complicated’ vor einem Jahr in einem Moment geschrieben, in dem wir mit unserer Entwicklung und unserer Karriere rangen. Das Musikbusiness ist eine emotionale Achterbahn und häufig ist Musik für diese Emotionen das beste Ergebnis. Diesen Song zu schreiben war befreiend, es gab uns Kraft, um unsere Ängste zu überwinden und uns in ein neues Projekt zu stürzen.“ „Complicated“ ist die erste Veröffentlichung aus diesem besagten, bald erscheinenden Projekt. Sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!