quietype: Mit „Sideways“ melden sie sich stark zurück

Foto: Courtesy of the artist

Krisensituationen können versteckte und verdrängte Probleme offen zum Vorschein bringen mit den entsprechenden Konsequenzen oder einen enger zusammenschweißen. Letzteres ist für viele vermutlich die eher bevorzugte Variante aber das Leben spielt ja bekanntlich nicht immer so, wie man es gerne möchte.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Auf diesem Hintergrund beruht auch die neue Single „Sideways“ des hier schon vorgestellten Newcomer-Trios quietype aus Toronto, Kanada. Der Track widmet sich den Auswirkungen der Pandemie auf ihr persönliches Leben, ganz konkret ihre Beziehungen, für die es ein „Stresstest“ war, wie die Band erklärte. Und ein solcher kann eben positiv – mit einer sich noch stärker entwickelten Intimität – oder auch negativ – mit einer Trennung – „ausfallen“.

Diese zwei Möglichkeiten scheinen sich auch in der Stimmung der neuen Single „Sideways“ wiederzufinden, die übrigens die erste Veröffentlichung von quietype nach über einem Jahr Pause ist. Das smooth daherkommende Werk vermittelt aber schlussendlich eine Entwicklung hin zum Positiven, also einem Beziehungs-Happy-End. Und tatsächlich bezeichnet die Band selbst den Song auch als „Ode an die Intimität, die man nur dann entdecken kann, nachdem man zahllose ungestörte Stunden miteinander verbracht hat.“ Auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More