„Wenn ich noch einmal in der Zeit zurückgehen könnte, dann…“ – der Gedanke ist dem ein oder anderen sicher nicht unbekannt. Newcomerin Salt Ashes hat es aber nicht nur bei dieser Überlegung belassen, sondern mit „Go All Out“ auch gleich einen ganzen Song zu diesem Thema gemacht.

Nach ihrem Dark-Pop-Track „Girls“ gibt es mit „Go All Out“ dieses Mal super ansteckenden, gute Laune verbreitenden Dance-Pop – tropischer Vibe, leicht orientalisches Feeling und abruptes Ende inklusive. Ein Songtitel wie (übersetzt) „Aufs Ganze gehen“ verpflichtet schließlich.

Zur neuen Single verriet Salt Ashes, die eigentlich Veiga Sanchez heißt, gegenüber ‚The Line of Best Fit’: „,Go All Out’ ist ein Song darüber, was ich meinem jüngeren Selbst sagen würde, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte. Ich mag kein Bedauern und glaube, dass das destruktiv ist aber es ist schön darüber nachzudenken, was ich sagen würde, wenn ich noch einmal von neuem beginnen könnte.“ Der powervolle Sound des Tracks ist in der Tat ganz von jeglichem melancholischen Selbstmitleid befreit und ausnahmslos empfehlenswert!

Foto: Roni Sidhu