Sophia Scott: „White Fence“ ist Frauenpower und ein absoluter Ohrwurm

Die neue Single „White Fence“ von Sophia Scott gibt Anlass für die folgende 1-Million-Euro-Frage: was ist das scheinbar so offensichtliche größte Ziel jeder Frau auf dieser Welt? Na, selbstverständlich ganz in Weiß zu heiraten – oder etwa doch nicht? Zumindest ist es das, was einen gesellschaftliche Stereotypen glauben lassen wollen.

Anzeige

Nur dumm, wenn sich der scheinbare „Traumprinz“ dann doch als Enttäuschung entpuppt und es mit „bis der Tod uns scheidet“ nicht ganz so weit her ist. Aber keine Panik: man kann es ja immer wieder aufs Neue versuchen – viele Promis machen es ja vor. Und das Schöne daran: man darf auch wieder ein weißes Kleid anziehen. Spätestens seit TV-Dokusoaps wie „Zwischen Tüll und Tränen“ (VOX) weiß man dessen Bedeutung ja noch um einiges mehr zu schätzen.

Das war es dann erst einmal mit dem kleinen Ausflug in die „Heiratswelt“, denn es gibt auch Frauen, die sich bewusst für einen anderen Lebensweg entscheiden. Und an eben diese ist der neue absolute Ohrwurm-Song von Sophia Scott gerichtet, deren Vorgänger-Single „Quit“ sich schon ins Gedächtnis einbrannte.

In einem YouTube-Kommentar erklärte die Musikerin zu dem neuen Track: „Ich habe diesen Text als starkmachendes Stück für Frauen gemeint und wollte [damit] ein höheres Selbstbewusstsein vermitteln.“ Das ist Sophia Scott mit diesem super ansteckenden Frauenpower-Werk ganz zweifellos auch gelungen. Selbst davon überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.