Schottland hat bekanntlich viele Musiktalente zu bieten – die Shootingstars Tom Walker und Lewis Capaldi sind nur ein paar Beispiele. Ein neues, sehr vielversprechendes Talent tritt mit der stimmgewaltigen Sängerin und Songschreiberin Tamzene aus dem kleinen Örtchen Cromarty in den schottischen Highlands auf die Bildfläche.

Anzeige

Die junge Newcomerin fing mit acht Jahren an, Violine zu spielen; mit 14 kam die Gitarre dazu, mit der sie auch ihre eigenen Stücke schrieb. Zuerst von Soul- und R&B-Größen wie Roberta Flack, Aretha Franklin und Nina Simone beeinflusst, wurden diese später durch moderne Künstler wie Birdy, Solange, Alicia Keys und James Bay ergänzt.

„You’re With Somebody Now“ ist die neue Veröffentlichung von Tamzene und zugleich der Nachfolger ihrer erfolgreichen Single „Last Song“. Das wunderschöne emotionale Werk bietet genügend Raum für das kraftvolle Organ der Sängerin mit dem beeindruckenden Stimmumfang. Inhaltlich geht es darin um gebrochene Herzen, Nostalgie und Bedauern. Produziert wurde der aufrichtige und leidenschaftliche Track von Lewis Gardiner, der auch Co-Autor und früher Mitglied der hier schon vorgestellten schottischen Synthpop-Band Prides war.

Zu der neuen Single verriet Tamzene: „,You’re With Somebody Now’ stammt aus einer Zeit, in der ich in der Vergangenheit nach Antworten gesucht und diese gefunden habe. Lewis Gardiner […] hat das Talent, in die Wahrheit einzutauchen. Dieser Song stammt also von einem ehrlichen Ort des Schmerzes und der Erkenntnis.“

Begleitet wird der gefühlvolle Track von einem ausdrucksvollen Tanzvideo des schottischen Regisseurs Archie Short. Unbedingt hörens- und sehenswert!