Allen Freunden orchestraler und cinematischer Musik inklusive dramatischem Touch à la HAEVN werden die Songs von World’s First Cinema wärmstens ans Herz gelegt. Das äußerst vielversprechende Newcomer-Duo aus Los Angeles, bestehend aus John Sinclair und Fil Thorpe, hat gerade seine neue Single „Cold Sets In“ veröffentlicht. Sie ist das, was man allgemeinhin und auch völlig zu Recht als „große“ Ballade bezeichnet.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Diese setzt auf einen epischen orchestralen Sound inklusive dramatischer Streicher, der sich aus einer Piano-Melodie heraus entwickelt. Und dabei befindet sich der Track in guter Gesellschaft. Auch frühere empfehlenswerte Stücke von World’s First Cinema wie „Red Run Cold“ und ihre Debütsingle „Can’t Feel Anything“ sparten nämlich nicht gerade an einem fett klingenden Arrangement. Das brachte dem Duo bei Letzterer bis dato dann auch bereits über 200.000 Streams ein.

Inhaltlich geht es bei ihrer neuen Single „Cold Sets In“ darum, wie Leid und Kämpfe einen näher mit Personen zusammenschweißen können, die einem am Herzen liegen, so die Band gegenüber dem ,Under the Radar’-Magazin. Sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden