SPELLES: „Light Me On Fire“ mit der Power eines Wirbelwinds

Newcomerin SPELLES aus Los Angeles hat unzweifelhaft ein faszinierendes, kräftiges Stimmorgan, das wie ein Wirbelwind daherkommt. Das stellte die Sängerin bereits mit solchen beeindruckenden, bluesig gefärbten Songs wie „Dead in the water“ unter Beweis.

Bei ihrem neuesten Werk „Light Me On Fire“ legt die Musikerin, was die gesangliche Power und leidenschaftliche Interpretation anbetrifft, sogar noch eine Schippe drauf. Die ganze Zeit drängt sich einem dabei außerdem die Frage auf: ist das Christina Aguilera, die da singt? Denn eine große Ähnlichkeit im Gesangsstil und in der Stimmfarbe ist einfach nicht zu leugnen.

Zum Inhalt des Power-Tracks erklärte SPELLES gegenüber dem ‚Clash’-Magazin: „Es ist schwierig, sich nicht von der Art von Energie beeinflussen zu lassen, die Fürsorge erfordert.“ Sie ergänzte: „Man kann sich entweder dafür entscheiden, zu bleiben und die Person, die einem etwas bedeutet, zu unterstützen oder sich würdevoll zu distanzieren. Dieser Song handelt davon, sich dafür zu entscheiden, zu bleiben.“

Und auch der Entschluss, seinen Ohren so einen tollen Track wie „Light Me On Fire“ zu gönnen, sollte für jeden doch ein ganz leichter sein…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More