Wer sich an ein Cover des großartigen 80er-Hits „Running Up That Hill“ von Kate Bush heranwagt, muss schon Mut beweisen. Besser als das ikonische Original geht es nämlich nicht aber das heißt ja nicht unbedingt, dass eine eigene Version davon automatisch gleich schlecht sein muss.

Die Fassung, die das zuvor gefeaturete Newcomer-Duo ZELAH aus London jetzt daraus gemacht hat, ist beileibe nicht schlecht und das Original ist außerdem immer noch zu erkennen. Die Band, die London Grammar, Sigrid, BANKS, Oh Wonder und Lorde zu ihren Einflüssen zählt, hat sich dabei vor allem auf den schon stark atmosphärischen Aspekt des Originals konzentriert und in ihrer eigenen stimmungsvollen Dream-Elektropop-Version einiges Tempo herausgenommen. Gepaart mit einer leidenschaftlichen Interpretation von Sängerin Zelah Van-Gowler kann sich die „Running Up That Hill“-Fassung von ZELAH auf jeden Fall hören lassen. Selbst davon überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden