Charlie Crown ft. Kyle Reynolds: EDM-Kracher „Brutal“ über eine toxische Beziehung

DJ und Produzent Charlie Crown (früher unter dem Namen Flapo unterwegs) aus Miami meldet sich mit seinem neuesten EDM-Kracher „Brutal“ zurück. Stimmlich getragen wird der energiegeladene und zugleich emotionale Track von US-Sänger und Songschreiber Kyle Reynolds. Dieser hat sich nicht nur mit diversen Kollaborationen in der Dance-Szene bereits einen Namen gemacht, sondern mit Tracks wie „The Real Thing“ und „Friday Saturday Sunday“ auch als Solo-Künstler.

Charlie Crown kann seinerseits von sich behaupten, mit seinen Werken schon die Aufmerksamkeit von EDM-Größen wie The Chainsmokers, Steve Aoki und Martin Garrix auf sich gezogen zu haben.

„Brutal“ als erste neue Single des Produzenten im Jahr 2019 ist nicht nur ein vorwärtstreibender, powervoller und sich sofort im Gehörgang festsetzender Dancefloor-Kracher. Er liefert nämlich noch einen Text dazu, mit dem sich der ein oder andere sicher identifizieren kann. Dazu erklärte Charlie Crown im Interview mit ‚Last Day Deaf’: „,Brutal’ handelt davon, in einer Beziehung die Belastungsgrenze zu erreichen, an der man weiß, dass sie toxisch ist und man sie beenden muss. Liebe kann schön sein aber genauso auch brutal, wenn man sich in einer ungesunden Beziehung befindet.“ Ausnahmslos empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.