GION: „Ruin It For The Next One“ mit Hoffnung für die Zukunft

Foto: Courtesy of the artist

Es gibt so manche Person, die in der Vergangenheit festhängt und diese dann auch die Zukunft bestimmen lässt – das Schlechteste, was man tun kann. Zu dieser Schlussfolgerung scheint irgendwann auch der aufstrebende kanadische Newcomer GION gekommen zu sein – jedenfalls, wenn man dem Text seines neuen Pop-Ohrwurms „Ruin It For The Next One“ Glauben schenken darf.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Mit einem Gute-Laune-Synthpop-Sound, der auch Nightly-Fans zusagen sollte und einem Chorus, der sich sofort in die Gehörgänge einfrisst, wird da kämpferisch Optimismus in der Form verbreitet, dass „das Beste erst noch kommt“.

GION erklärte zum Hintergrund des Songs: „[Er] wurde dadurch inspiriert, dass ich zwei Jahre nach einer Trennung halbherzig ein ,Date’ versuchte, was mich nur noch trauriger machte, als das Alleinsein es je tat. Ich erkannte, dass ich immer noch unter dem Eindruck stand, dass niemand anderes jemals besser sein könnte als [meine Ex].“

„Ruin It For The Next One“ bilde dann auch „das Fazit“ einer EP-Trilogie – der dritte Teil: „What We Thought We Were (Act III)“ soll bald erscheinen – die der Musiker über diese eine bestimmte Beziehung geschrieben hat. Und ebendiese Schlussfolgerung laute (kurz und knapp): „[…] es den Wunden der Vergangenheit nicht zu erlauben, eine Hoffnung für die Zukunft zu zerstören“, so der Künstler. Auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More