GRACEY ft. Ruel: „Empty Love“ als ehrlicher Pop-Knaller

Shootingstar Dua Lipa bekommt ernstzunehmende Konkurrenz in Form der aufstrebenden britischen Newcomerin GRACEY. Deren Dance-Kracher „Don’t Need Love“ zusammen mit dem in London ansässigen DJ und Produzenten 220 KID befindet sich in den britischen Charts derzeit auf dem Weg nach oben. Ihre kürzlich veröffentlichte Solo-Single „(Alone In My Room) Gone“ wurde zu einem populären Quarantäne-Soundtrack und brachte ihr unter anderem eine beeindruckende Zahl an TikTok-Fans.

Anzeige

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Adsense. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für ihren neuen Track „Empty Love“ hat sie sich mit niemand Geringerem als dem australischen Shootingstar Ruel zusammengetan. Dieser zählt Elton John zu seinen Fans und sorgte zuletzt mit seiner groovigen Single „Down for You“ gemeinsam mit dem australischen Elektro-Duo Cosmo’s Midnight für Furore.

Die neue Kollaboration mit GRACEY kommt als gefühlvoller, ehrlicher Pop-Knaller daher. Er wurde laut dem ,360’-Magazin von der Künstlerin früher in diesem Jahr nach einer längeren Pause aufgrund einer Stimmbandoperation geschrieben. „Empty Love“ gibt dabei die unverblümte Sicht der Sängerin auf den häufig schädlichen Druck der sozialen Medien wider, der sich im Handeln eines jeden zeigt.

Begleitet wird der Track von einem Video, welches von GRACEY zusammen mit dem Regisseur Aidan Zamiri und dem Visual-Effects-Spezialisten Dan Moller kreiert wurde. Dabei kam unter anderem eine 360-Grad-Kamera zum Einsatz inklusive Augmented-Reality-Effekten. Unbedingt hörens- und sehenswert!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Adsense. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Explore More

Anzeige