Ja ja der liebe, nostalgische 80er-Sound – derzeit ist er wirklich überall zu finden und dagegen ist ja auch überhaupt nichts einzuwenden. Und drei Mal darf man raten: natürlich kommt jetzt mit der neuen Single „Count Me Out“ der aufstrebenden Newcomer-Band ROMES aus Toronto – bestehend aus den zwei Brüdern Jacob und Nicolas Bitove – ein würdiger Vertreter inklusive dem unverwechselbaren tanzbaren Synthsound.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

„Gut gelaunt“ wird bei dem Ohrwurm-Track gleich zu Beginn die Feststellung getroffen, dass „eine Beziehung drohte, in die Brüche zu gehen“. Man werde jedoch alles dafür tun, es nicht so weit kommen zu lassen, kriegt man im weiteren Verlauf des Liedes zu hören. An diesen optimistischen Gedanken ist auch der Spaß verbreitende Sound des Songs angelehnt, der musikalisch „die Sonne scheinen“ lässt. Und ganz konsequent steht das witzige Video dem ebenfalls in nichts nach.

Das Duo selbst hält sich gar nicht mit langen Erklärungen zum Hintergrund der neuen Single auf, sondern ließ nur kurz und knapp gegenüber ,Gig Goer’ verlauten: „Es ist ein Song über die Kraft des Wandels, ein besserer Mensch zu werden.“ „Count Me Out“ von ROMES ist uneingeschränkt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden