VHS Collection: „The Dark“ oder: auf Dunkel folgt Licht

Foto: YouTube

Eine musikalische Reise „vom Dunkel ins Licht“ gibt’s mit der neuen Synthpop-Single „The Dark“ der aufstrebenden Newcomer-Band VHS Collection aus New York City. Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass hell und dunkel zusammengehören, will heißen: das Leben besteht aus Höhen und Tiefen und auf dunkle folgen auch wieder bessere Zeiten. So auch die über allem stehende positive Botschaft des neuen Tracks, wie die Band gegenüber ,American Songwriter’ zu verstehen gab.

Das schon vorgestellte Trio (Gesang: James Bohannon, Gitarre: Conor Cook, Synth: Nils Vanderlip) setzt dabei auf einen super eingängigen, ein still sitzen bleiben unmöglich machenden Retrosound. Der wurde von Künstlern wie M83 und Daft Punk „mit einem Touch von“ The Killers plus dem Soundtrack zum Ryan-Gosling-Film „Drive“ (2011) inspiriert, wie VHS Collection auf YouTube verrieten. Nachtfahrt-geeignet ist „The Dark“ jedenfalls allemal, um auch das dazugehörige Video aufzugreifen.

Geschrieben wurde das stimmungsvolle Stück übrigens am Freitag, den 13. März 2020 mit Beginn des Lockdowns, so die Band außerdem auf Instagram. Sollte man seinen Ohren unbedingt gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page